Mein Weg zur Psychotherapie...

Durch meine ersten sieben Arbeitsjahre in anderen Bereichen erlangte ich die Gelegenheit, breitgefächerte Erfahrung zu sammeln und die Sicherheit, dass meine Berufung in einem anderen Feld zu finden ist.

Bald zog es mich immer stärker hin zur Beziehungsarbeit. 
Parallel zu meinem Studium durfte ich in meiner Arbeit verschiedene Personengruppen - darunter Senior*innen, Kinder und Jugendliche, männliche Asylwerbende sowie
Menschen mit Lernschwierigkeiten begleiten.

Seit 2018 unterstütze ich als Berufs- und Sozialpädagogin Personen mit psychischen Erkrankungen auf ihrem Weg zurück ins Arbeitsleben.

Kennen gelernt habe ich die Umfelder internationaler Unternehmen und großer Organisationen. Angekommen fühle ich mich nun in der kleinsten sozialen Begegnung,
in der Arbeit von Mensch zu Mensch. 

Praktische Erfahrung

seit 2020 Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, Österreichischer Arbeitskreis für tiefenpsychologische Transaktionsanalyse (ÖATA)
seit 2018 Berufs- und Sozialpädagogin, BBRZ Reha
2018 Fachspezifisches Praktikum, BBRZ Reha
2015-2018 Unterstützerin für Menschen mit Behinderungen, equality
2016 Psychosoziales Praktikum, PSZ Waldviertel
2015 Mitarbeit im FSW Tageszentrum für Senior*innen


Ausbildung

Fachspezifikum transaktionsanalytische Psychotherapie
Donau-Universität Krems / ÖATA

Ausbildung zur dipl. Mental- und Burnoutprophylaxe-Trainerin
ATI Ansorge Training International
Psychotherapeutisches Propädeutikum 

Donau-Universität Krems
Lehramtsstudium Psychologie u. Philosophie / Deutsch 

Universität Wien